Hypnobirthing

Geburtsvorbereitung mit Hypnose

Eine Frau ist mit allem ausgestattet, um normal gebären zu können. Vor allem das Hormon Oxytocin und die Endorphine, die körpereigenen Schmerzmittel, helfen bei der Geburt.

Günstige Gebärhaltungen tragen dazu bei, den Weg mittels Schwerkraft zu erleichtern, machen das Becken weit und die Sauerstoffversorgung besser.

Aber das alles ist nichts ohne die Entspannung und Versenkung oder Trance oder Hypnose. Dies ist der normale Zustand, in dem eine Frau sein sollte, wenn sie ihr Kind zur Welt bringt. Deswegen ist es sinnvoll, zu trainieren, sich schnell in diesen Zustand versenken zu können.

Seit meiner Ausbildung zur Hypnobirthing Kursleiterin im November 2013 habe ich zahlreiche Paare in der Vorbereitung mit dieser Methode begleitet. Es ist das Schönste, was mir in meiner Arbeit als Hebamme seit langem begegnet ist. Dabei entwickelt sich im Dialog mit den werdenden Eltern mein eigenes Konzept zur Geburtsvorbereitung mit Hypnose. Ich lasse weg, was zu sehr mit US-amerikanischen Gegebenheiten zu tun hat und nehme dafür Elemente aus der klassischen Geburtsvorbereitung mit hinein, die ich schätze und als sinnvoll erachte. Es war nötig, die wunderbare und funktionierende Mongan-Methode an deutsche Verhältnisse und Mentalität anzupassen.

Der Kern ist jedoch unverändert:

  • das Erlernen von Entspannungstechniken und Selbsthypnose und deren Vertiefung
  • das Visualisieren und Vorwegnehmen der guten Geburt
  • die Hypnobirthing-Atmung
  • der regelmäßige vorgeburtliche Kontakt zum Kind
  • die intensive Einbindung des werdenden Vaters (oder der Mutter)
  • der Fokus auf eine gute Geburt
  • die regelmäßigen Hypnosen während der Kursabende

und nicht zuletzt: der sorgfältige Umgang mit Worten und Gedanken!

Hypnobirthing Geburtsvorbereitung ist besonders geeignet für die Einzelvorbereitung als Paar. Deswegen sind die Plätze im Kurs begrenzt.
Der Kurs umfasst 5 Abende á 2 1/2 Stunden (Zeitstunden) und geht jeweils von 18.00 – 20.30h.
Der nächste Kurs beginnt am 7.3. mit den Folgeterminen 14.3., 21.3., 28.3. und 18.4.2017.
Darauffolgender Kurs ist am 25.4., 2.5., 9.5., 16.5. und 23.5.2017.
Ort ist das Stadtteilzentrum des Vorderen Westens in der Elfbuchenstraße 3.
Für diejenigen, die nicht den Kurs nehmen können, gibt es nach wie vor die Möglichkeit der Einzelvorbereitung. Dann ist es möglich, die Termine individuell aufzuteilen.
Bei Interesse schreiben Sie mir eine Mail. Bitte geben Sie an:

 

Name, voraussichtlicher Geburtstermin, wievieltes Kind, wie wurden vorangegangene Kinder geboren, Telefonnummer, wenn möglich auch Festnetz. Ich melde mich.